Menü
Einkaufswagen 0

Wie man den Davida Helm aufsetzt

Entworfen um zu passen

Davida hat eine einzigartige und bahnbrechende Ergonomietechnologie und -design für Motorradhelme entwickelt, die einen besonders engen Sitz vorweisen. Der besonders gut sitzende Helm auch bei schneller Geschwindigkeit zeigt ein hohes Level an Komfort und gewährleistet eine besonders ruhige Fahrt.
Die einzigartige Form der Schale und des Futters passt sich präzise an die natürliche Kopfform an. Der Helm ist etwas breiter an den Ohren und wird zu den Schläfen hin enger, was die bequeme Passform entstehen lässt und somit eine unglaublich Perfomance auf der Straße garantiert.

Den Helm aufsetzen

Wegen des Close Fits (Enger Sitz) gibt es eine besondere Art und Weise den Davida Helm auf- und abzusetzen. Dadurch, dass der Helm zum Kiefer hin enger wird, muss der er 'geöffnet' werden, um die engste Stelle des Helmes über die breiteste des Kopfes zu bekommen.

Durch das einzigartige ergonomische Design werden Sie den Helm als besonders eng empfinden und es wird ein bis zwei Male Versuche benötigen, den Helm richtig aufzusetzen. Es ist ein Methode, die Sie aber mit Sicherheit schnell aufnehmen werden und wertschätzen werden sobald Sie die erste unglaublich ruhige Fahrt mit dem Helm genießen werden - nicht zu vergessen der Entfall des Abhebens des Helmes bei schneller Geschwindigkeit.

1. Fest die seitlichen D-Ringen und Kinnriemen auseinander ziehen, um die Helmöffnung zu weiten. Ziehen Sie kräftig bis die Helmschale und das Futter sich leicht nach außen biegt. Keine Sorge, Sie können den Helm dadurch nicht beschädigen!

2. Es ist wichtig den Helm beim Aufsetzen und Spannung zu halten, um den Eingang offen zu halten.

3. Lassen Sie den Helm offen gezogen und rollen Sie ihn über Ihren Kopf, so dass Ihre Ohren flach am Kopf bleiben.

4. Lassen Sie nicht die Spannung an den Riemen nach bis der Helm völlig auf Ihrem Kopf sitzt.

5. Falls ein Ohr abgeknickt sein sollte, lassen Sie eine kleine Lücke zwischen Helm und Ohren entstehen und ziehen Sie kräftig an einem Riemen. Mit der anderen Hand, Handfläche zur Wange gerichtet, richten Sie Ihr Ohr in die natürliche Position. Wenn nötig, wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite.

6. Wenn nötig, drehen Sie den Helm so, dass die obere Helmkante genau über Ihren Augenbrauen sitzt.

Den Helm abnehmen

 1. Benutzen Sie wieder die Riemen, um den Helm auseinander zu ziehen und zu öffnen bis der Helm sich an den Seiten biegt.

2. Halten Sie die Spannung bei und rollen Sie den Helm vorwärts über Ihren Kopf ab.

Durch das einzigartige ergonomische Design werden Sie den Helm als besonders eng empfinden und es wird ein bis zwei Male Versuche benötigen, den Helm richtig aufzusetzen. Es ist ein Methode, die Sie aber mit Sicherheit schnell aufnehmen werden und wertschätzen werden sobald Sie die erste unglaublich ruhige Fahrt mit dem Helm genießen werden - nicht zu vergessen der Entfall des Abhebens des Helmes bei schneller Geschwindigkeit.

Wie die richtige Größe wählen?

Der gewünschte enge Sitz wird sich am Anfang vielleicht etwas ungewöhnlich anfühlen; es ist jedoch auch wichtig, dass der Helm nicht zu eng ist.

Der Helm sollte weder unangenehmen Druckstellen an der Ohren entstehen lassen, noch an Kiefer oder Stirn zwicken.

Abhängig von Ihrer Gesichtsform, sollten Sie vielleicht als erste eine Helmgröße wählen, die eine Nummer größer ist als die, die Sie eigentlich nehmen würden.

Bitte lesen Sie unsere Anleitung wie Sie die richtige Größe passend zu Ihrer Kopf- und Gesichtsform finden.